Pfannenball

Auf dem Gomadinger Lager 2004 gelang uns die archäologische Glanzleistung ein vergessen geglaubtes Spiel aus dem 12. Jahrhundert zu rekonstruieren: Pfanneball. Es wird angenommen, dass dies der Vorläufer sowohl für Cricket als auch für Lacrosse ist. Im Folgenden möchte ich die Regeln erläutern:

1.
Gespielt wird auf einem unbegrenzten Feld, solange bis keiner mehr Lust hat. Einzige Feldmarkierung sind die beiden Schlägerkreise von rund zwei Schritten Durchmesser in beliebigem Abstand. Zwei Manschaften bestehend aus je einem Schlagmann und zwei Pfannenträgern kämpfen um einen faustgrossen Ball. Wer am Spielende die meisten Punkte errungen hat gewinnt.

2.
Als Ball kann ein dicker Seilknoten oder ähnliches dienen. Als Schläger dient die Sitzdiele eines handelsüblichen Steckstuhls. Als Pfannen eben selbige. Alle Ausrüstungsteile müssen von ihrer Art und Beschaffenheit gebrauchsfähig sein.

3.
Der Ball darf nach Spielbeginn nur mit der Pfanne, nicht mit dem Körper gespielt werden. Wird der Ball von einem Spieler vom Boden aufgenommen, muss er erst mindestens einmal an seinen Mitspieler weitergegeben werden. Erst dann darf der Schlagmann angespielt werden. Wird der Ball aus der Luft gefangen, nach einem Abspiel des Gegners, darf sofort gepunktet werden. Unter dessen ist Körpereinsatz erlaubt.

4.
Kann der Ball nach gültigem Abspiel auf den Schlagmann gespielt werden muss dieser, um zu Punkten, den Ball mit dem Steckstuhlteil mindestens aus dem Schlagkreis hinausspielen. Dabei darf der Ball nicht abgefangen werden. Wird er Gültig, also nur mit Hilfe einer Pfanne, abgefangen kommt es zu keinem Punktgewinn.

5.
Der Schlagkreis darf von keinem Feldspieler betreten werden. Lediglich um den Schalgmann als Auswechselspieler heranzuziehen darf der Kreis betreten werden, die Pfanne jedoch muss ausserhalb des Kreises vorher abgelegt werden.

6.
Fouls, Ball-am-Körper oder Pfanne-im-Schlagkreis werden bestraft durch Ballverlust an die andere Mannschaft und einem Schlag mit der Pfanne auf den muskulösen Teil des Hinterteils des Regelbrechers.

Ich wünsche Euch viel Spass beim Spielen!!